eMobility|Wallbox und Ladesäule

Das neue Produktprogramm eMobility beinhaltet Lösungen zum Laden von Elektroautos im privaten und halböffentlichen Bereich. Ladestationen von Alphatec sind zudem laut KfW-Bank offiziell förderfähig. Informationen zur Förderung finden Sie hier.

 

Die Wallbox Mini ist eine der kleinsten Wallboxen für den Innen-& Außenbereich. Sie ist die perfekte Lösung zum vollautomatischen Laden eines Elektrofahrzeuges im privaten Bereich. Auch im halböffentlichen Raum kann sie z.B. mit unserer Stele auf Firmenparkplätzen montiert werden. Ihre Vorteile sind ihre einfache Bedienung sowie ihr kompaktes und schlichtes Design.

Die Alphatec Ladesäule ist die stilsichere und innovative Lösung zum vollautomatischen Laden zweier Elektrofahrzeuge auf dem Unternehmensparkplatz. Sie kann produkttypisch mit Fundament eingegraben oder freistehend mit Sockel aufgestellt werden.

Wichtige Eigenschaften:

  • Ladeleistung 4,1kW-11kW einstellbar
  • LED Anzeige für Betriebszustand (Ladebereit, Laden, Fehler)
  • Ladekabel Typ 2 inklusive
  • verschiedene Schließfunktionen möglich
  • kein allstromsensitiver FI Typ B in Vorinstallation notwendig!

Alle Produkte und Datenblätter finden Sie in unserem Onlineshop!

Beispiele| für einen ersten Eindruck

FAQs | eMobility

Braucht die Wallbox eine Netzwerkzuleitung?

Nein.

Ist ein Zähler in der Wallbox integriert?

Nein. Dieser muss in der Energieverteilung platziert werden. Bei privat-oder geschäftlicher Trennung der Ladevorgänge kann das Installationspaket 2 (IP2eM) von Alphatec benutzt werden.

Von wo kann ich mit der Zuleitung in die Wallbox gelangen?

Von Hinten und von Unten.

Welche Kabellängen gibt es bei der Wallbox Mini?

Es gibt die Kabellängen 3,5m, 5m und 8m.

Gibt es die Wallbox Mini mit Schließfunktion?

Ja. Standardmäßig ist die Wallbox Mini ohne Schließfunktion (Plug&Play). Es gibt sie allerdings auch mit Schlüsselschalter oder RFID.

In welchen Farben leuchtet die LED-Anzeige?

In Grün, Blau und Rot (Ladebereit, Ladevorgang und Störung). (Wallbox Mini und Ladesäule Twin)

Kann die Wallbox auch 1-phasig benutzt werden?

Ja, die Wallbox kann 1 oder 3-phasig angeschlossen werden.

Benötige ich einen FI in Vorsicherung und passt dieser in die Wallbox?

Ja, es ist immer ein FI in Vorsicherung nötig. Allerdings reicht bei der Wallbox Mini ein FI Typ A aus (kein FI Typ B nötig). Dieser muss in der Energieverteilung oder (falls vorhanden) in der Stele platziert werden, nicht in der Wallbox.

Welche Querschnitte sind vorhanden?

Die Anschlussklemmen der Wallbox haben 4mm². Bei einer kurzen Installationsdistanz ist ein Zuleitungsquerschnit von 2,5mm² ausreichend.

Darf man die Wallbox an eine 16A CEE-Dose anstecken?

Ja, dann sollte allerdings für diese Steckdose ein extra FI und LS vorhanden sein.

Kann man die Wallbox an eine Schukosteckdose anschließen und auf 8A drosseln?

Ja, kann man. Standardmäßig würde die Wallbox mit 16A laden, mit dem Einsetzen einer Brücke (Montageanleitung S.13) kann die Platine auf 6A ecomode gedrosselt werden. Allerdings ist eine Schukosteckdose nicht für den Dauerbetrieb mit 16A geeignet.

Wie sehe ich von Außen bei einer geschlossenen, fertig montierten Wallbox die voreingestellte A bzw. kW über den Drehcodierschalter?

Sie müssen zunächst die Stromversorgung der Wallbox unterbrechen. Wenn Sie die Wallbox wieder mit Strom versorgen, erscheint ein Blinkzeichencode (Montageanleitung S. 8), der Ihnen die Einstellung mitteilt.

Die LED-Anzeige der Wallbox leuchtet rot. Was ist zu tun?

Zuerst sollte eine qualifizierte Elektrofachkraft den Deckel der Wallbox öffnen und die Anschlüsse kontrollieren. Danach sollte der mit einem Messgerät das DC-Modul auf Funktionsfähigkeit prüfen, bzw. die Kontroll-LED des DC-Moduls kontrollieren. Leuchtet diese ebenfalls rot und es sind sonst keine offensichtlichen Fehler zu erkennen, melden Sie sich bitte bei uns und schildern uns die Anschlussbedingungen. (Analog zur Ladesäule Twin anwendbar)

Gibt es per Modbus eine Möglichkeit die aktuelle Stromstärke bzw. Ladeleistung abzurufen?

Ja, via Modbus ist die Adresse 5 ("trottled A") die Amperezahl bzw. der aktuelle Stromwert. Die Adresse 2 zeigt den voreingestellten Wert des Drehcodierschalters.

Kann ich die maximale Ladeleistung vorab Einstellen oder Drosseln?

Ja, über den Drehcodierschalter im Inneren der Wallbox kann die maximale A bzw. kW Leistung begrenzt werden.

Welchen Leitungsschutzschalter benötige ich in Vorinstallation?

Ein B16 Leitungsschutzschalter ist ausreichend.

Wie viele Zuleitungen benötige ich beim Anschließen der Ladesäule Twin?

Die Ladesäule Twin verfügt über zwei Ladepunkte mit jeweils 11kW. Dafür benötigen Sie zwei Zuleitungen pro Ladesäule. Für kurze Distanzen reicht hier jeweils ein Zuleitungsquerschnitt von 2,5mm², bei einer längeren Distanz sind 4mm² sinnvoll.

Benötige ich für die Zuleitungen der Ladesäule Twin einen FI in Vorsicherung?

Ja, man benötigt sogar zwei FI Typ A. Für jede Zuleitung eine Vorsicherung. Diese hätten auch Platz in der Ladesäule, allerdings würde dies eine Wartung erschweren.

Gibt es auch für die Ladesäule Twin Schließfunktionen?

Ja, auch hier ist die Standardvariante ohne Schließfunktion (Plug&Play). Es gibt die Ladesäule Twin auch mit den Schließfunktionen Schlüsselschalter (ein Zylinder pro Ladepunkt) und RFID (ein RFID-Leser für beide Ladepunkte).

Wie reagieren die Ladestationen auf direkte Sonneneinstrahlung?

Beim Aufstellungsort sollte eine direkte Sonneneinstrahlung vermieden werden. Dennoch erfolgt eine Wärmeüberwachung durch den Lade-Controller. Bei zu hoher Temperatur stoppt dieser den Ladevorgang.

Interesse geweckt oder noch Fragen?| Schreiben Sie uns!

Persönliche Daten
Grund der Nachricht
Hinweise

© Alphatec Schaltschranksysteme GmbH

Unsere Website nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies zur Unterstützung technischer Funktionen, um unsere Website möglichst bedienerfreundlich zu gestalten. Darüber hinaus verwenden wir Statistik-Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Website zu gewinnen und unsere Website auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern. Die Nutzung dieser Statistik-Cookies können Sie in unserer Datenschutzerklärung verwalten.

Aktuell sind alle Cookies deaktiviert.